Eberl Hühnchen go mobile

Ab Herbst haben wir zwei neue Freiland-Mobilställe im Einsatz

Bei Bedarf kön­nen die Stäl­le jeder­zeit umge­setzt wer­den. Das Hüh­ner­mo­bil wird auf einer geeig­ne­ten Wie­se geparkt, ein Zaun wird abge­steckt und ratz­fatz kön­nen die Hüh­ner ihr neu­es Umfeld in Augen­schein nehmen.

Falls der “Vor­gar­ten” des mobi­len Eigen­heims nach einer Wei­le abge­grast und braun gepickt, wer­den die Hüh­ner samt ihrem Eigen­heim ein­fach ein Stück wei­ter­ge­fah­ren. Dort­hin — wo’s noch satt­grün ist, wäh­rend sich die Bepflan­zung auf dem alten Stell­platz wie­der erho­len kann.

2213–01sl-DSC00251
2213–02sl-DSC00226
2213–03sl-DSC00151
2213–04sl-DSC00152
2213–05sl-DSC00215

Mobiles Wohnen mit Komfort

Im Innern sind die mobi­len Stäl­le ange­nehm tem­pe­riert, hell und luf­tig und mit jeder Men­ge fri­schem Grün vor der Haus­tür — par­don Hüh­ner­lu­ke. Da Hüh­ner in der Regel sehr gesel­lig und fried­lich sind, leben ger­ne im Ver­bund. Beson­ders nachts rücken sie gern kusch­lig eng zusam­men und wär­men sich. Oben­drein füh­len sie sich so bes­tens geschützt.

Rückzugsorte zum Eierlegen — automatische Sammelstelle der Eier — elektronische Regelanlage

Wenn die flei­ßi­gen Hen­nen ihre Eier legen, zie­hen sie sich ger­ne in die abge­trenn­ten Lege­nes­ter zurück. Nach geta­ner Arbeit und lau­tem Gega­cker geht’s dann wie­der raus an die fri­sche Luft.

Ein Ausstieg wie beim Space-Shuttle:
Kleine Bodenluke — Hühnerleiter …

… und ab ins Grüne

Da Hüh­ner ger­ne in deckungs­rei­cher Umge­bung auf Nah­rungs­su­che gehen, haben wir rund um die Mobil­stäl­le eben­falls mobi­le “Ver­ste­cke” auf unse­ren  Wie­sen ver­teilt. Gleich­zei­tig sind die “Inseln” ein will­kom­me­ner Schutz vor zu viel Sonne.

Eben­falls ein belieb­ter Schat­ten- und Schutz­be­reich ist der Platz gleich neben oder unter den mobi­len Hüh­ner­stäl­len. Hier wird nach Her­zens­lust im küh­len Sand gebadet.

2213-sl2n-01-IMG_0462
2213-sl2n-02-IMG_0438
2213-sl2n-03-IMG_0441
2213-sl2n-04-IMG_0454

Wer sich von der Hal­tung unse­rer Hüh­ner ger­ne selbst ein Bild machen möch­te, der kann ger­ne mit sei­nem Ver­ein etc. bei uns vor­bei­schau­en. Nach vor­he­ri­ger Anmel­dung — ver­steht sich. Wir machen regel­mä­ßig Hof­füh­run­gen für Kin­der­gar­ten­kin­der, Schü­ler oder ande­re Grup­pen. Wir freu­en uns auf ihren Besuch und am Ende war­tet eine klei­ne Brot­zeit auf Sie.

Das könnte Sie auch interessieren:

Gäs­te auf dem Eberlhof

Reisbacher Grundschule auf dem Eberlhof

Am ver­gan­ge­nen Mitt­woch, den 24. Mai, stand der Vor­mit­tag ganz im Zei­chen von „Hühn­chen jagen“. Gleich zwei Grup­pen der Reis­ba­cher Grund­schu­le hat­ten sich mit ihren Leh­re­rin­nen zur infor­ma­ti­ven Hof­be­sich­ti­gung ange­mel­det und brach­ten neben e…

Juni, 2017
-
hmv

Steinberger Kindergarten zu Besuch

Juli, 2016

Frauenbund Griesbach besucht Eberlhof

Juli, 2015

Dingolfinger Gymnasiasten auf dem Eberlhof

Juli, 2015

Bürger besuchen Eberlhof

Dezem­ber, 2014

Dingolfinger Gymnasium zu Gast am Eberlhof

Mai, 2014

Kiga-Kinder Marklkofen besuchen unsere Hennen

März, 2014

spd besichtigt Eberlhof

Febru­ar, 2014

Geflügelhof Eberl
Qualität und Frische. Aus Marklkofen im Vilstal.