Eberl Hühnchen go mobile

Ab Herbst haben wir zwei neue Freiland-Mobilställe im Einsatz

Bei Bedarf kön­nen die Stäl­le jeder­zeit umge­setzt wer­den. Das Hüh­ner­mo­bil wird auf einer geeig­ne­ten Wie­se geparkt, ein Zaun wird abge­steckt und ratz­fatz kön­nen die Hüh­ner ihr neu­es Umfeld in Augen­schein nehmen.

Falls der “Vor­gar­ten” des mobi­len Eigen­heims nach einer Wei­le abge­grast und braun gepickt, wer­den die Hüh­ner samt ihrem Eigen­heim ein­fach ein Stück wei­ter­ge­fah­ren. Dort­hin — wo’s noch satt­grün ist, wäh­rend sich die Bepflan­zung auf dem alten Stell­platz wie­der erho­len kann.

2213–01sl-DSC00251
2213–02sl-DSC00226
2213–03sl-DSC00151
2213–04sl-DSC00152
2213–05sl-DSC00215

Mobiles Wohnen mit Komfort

Im Innern sind die mobi­len Stäl­le ange­nehm tem­pe­riert, hell und luf­tig und mit jeder Men­ge fri­schem Grün vor der Haus­tür — par­don Hüh­ner­lu­ke. Da Hüh­ner in der Regel sehr gesel­lig und fried­lich sind, leben ger­ne im Ver­bund. Beson­ders nachts rücken sie gern kusch­lig eng zusam­men und wär­men sich. Oben­drein füh­len sie sich so bes­tens geschützt.

Rückzugsorte zum Eierlegen — automatische Sammelstelle der Eier — elektronische Regelanlage

Wenn die flei­ßi­gen Hen­nen ihre Eier legen, zie­hen sie sich ger­ne in die abge­trenn­ten Lege­nes­ter zurück. Nach geta­ner Arbeit und lau­tem Gega­cker geht’s dann wie­der raus an die fri­sche Luft.

Ein Ausstieg wie beim Space-Shuttle:
Kleine Bodenluke — Hühnerleiter …

… und ab ins Grüne

Da Hüh­ner ger­ne in deckungs­rei­cher Umge­bung auf Nah­rungs­su­che gehen, haben wir rund um die Mobil­stäl­le eben­falls mobi­le “Ver­ste­cke” auf unse­ren  Wie­sen ver­teilt. Gleich­zei­tig sind die “Inseln” ein will­kom­me­ner Schutz vor zu viel Sonne.

Eben­falls ein belieb­ter Schat­ten- und Schutz­be­reich ist der Platz gleich neben oder unter den mobi­len Hüh­ner­stäl­len. Hier wird nach Her­zens­lust im küh­len Sand gebadet.

2213-sl2n-01-IMG_0462
2213-sl2n-02-IMG_0438
2213-sl2n-03-IMG_0441
2213-sl2n-04-IMG_0454

Wer sich von der Hal­tung unse­rer Hüh­ner ger­ne selbst ein Bild machen möch­te, der kann ger­ne mit sei­nem Ver­ein etc. bei uns vor­bei­schau­en. Nach vor­he­ri­ger Anmel­dung — ver­steht sich. Wir machen regel­mä­ßig Hof­füh­run­gen für Kin­der­gar­ten­kin­der, Schü­ler oder ande­re Grup­pen. Wir freu­en uns auf ihren Besuch und am Ende war­tet eine klei­ne Brot­zeit auf Sie.

Das könnte Sie auch interessieren:

Gäs­te auf dem Eberlhof

Reisbacher Grundschule auf dem Eberlhof

Juni, 2017

Steinberger Kindergarten zu Besuch

Juli, 2016

Frauenbund Griesbach besucht Eberlhof

Juli, 2015

Dingolfinger Gymnasiasten auf dem Eberlhof

Juli, 2015

Bürger besuchen Eberlhof

Dezem­ber, 2014

Dingolfinger Gymnasium zu Gast am Eberlhof

Mai, 2014

Kiga-Kinder Marklkofen besuchen unsere Hennen

März, 2014

spd besichtigt Eberlhof

Febru­ar, 2014

Geflügelhof Eberl
Qualität und Frische. Aus Marklkofen im Vilstal.