Ostereier für Senioren

Manfred Jeschkus wieder als ehrenamtlicher Osterhase unterwegs:
Mit bunten Eberl-Eier im Gepäck

Wie jedes Jahr war Man­fred Jeschkus aus Mar­k­lk­ofen wie­der ehren­amt­lich als Hel­fer des Oster­ha­sen unter­wegs, um die Senio­ren­hei­me AWO in Fron­ten­hau­sen, das St. Josef Senio­ren­heim in Reis­bach sowie das Senio­ren­heim in Meng­ko­fen zu besu­chen und den Senio­rin­nen und Senio­ren klei­ne Oster­ge­schen­ke mit­zu­brin­gen.

Min­des­tens zwei­mal im Jahr besucht Man­fred Jeschkus die Senio­ren­hei­me mit klei­nen Geschen­ken im Gepäck. Dabei ist es zum Ritu­al gewor­den, dass jeder Heim­be­su­cher kurz vor Ostern auch ein far­bi­ges Oster­ei erhält, das vom Geflü­gel­hof Eberl in Mar­k­lk­ofen gestif­tet wird.

Mit den bes­ten Oster­wün­schen ver­teil­te Man­fred Jeschkus heu­er über 200 bun­te Brot­zeit­ei­er. Zusätz­lich erhiel­ten alle Heim­be­woh­ner eine Bir­ken­schei­be mit far­bi­gen, hand­ge­mal­ten Blu­men­or­na­men­ten aus der ganz per­sön­li­chen Hob­by­werk­statt von Man­fred Jeschkus. Da alle Schei­ben unter­schied­li­che Blu­men­mo­ti­ve hat­ten, waren die Senio­rin­nen und Senio­ren schnell dabei, ihre Schei­ben zu ver­glei­chen. Die Heim­lei­tun­gen bedank­ten sich bei Man­fred Jeschkus und wünsch­ten ihm ihrer­seits ein schö­nes Oster­fest. Ein Dank, den die­ser ger­ne an uns wei­ter­lei­te­te.

Geflügelhof Eberl
Qualität und Frische. Aus Marklkofen im Vilstal.