Ende der freiwilligen Stallpflicht

Ab sofort wieder Original Eberl-Eier aus Freilandhaltung

Nach Auf­he­bung der all­ge­mei­nen Stall­pflicht hat nun auch die frei­wil­li­ge Stall­pflicht für die Hen­nen des Eberl­hofs ein Ende. Franz Eberl, Inha­ber des Geflü­gel­hofs Eberl: „Nach dem Fund infi­zier­ter Wild­vö­gel am Vil­stal­see Mit­te März hat­ten wir zum Schutz unse­rer Tie­re, unse­res Betriebs und unse­rer Kun­den die Stall­pflicht auf frei­wil­li­ger Basis um 14 Tage ver­län­gert.

Wir woll­ten wirk­lich sicher­ge­hen, dass der Virus – der ja kei­ne wär­me­ren Tem­pe­ra­tu­ren mag – sich nicht wei­ter aus­brei­tet. Aber seit dem 1. April gibt es jetzt end­lich auch wie­der unse­re Ori­gi­nal Eberl-Eier aus Frei­land­hal­tung.“ Sowohl die flei­ßi­gen Lege­hen­nen im Fest­stall wie in den bei­den neu­en Mobil­stäl­len begrüß­ten ihre wie­der­ge­won­ne­ne Frei­heit bei früh­lings­haf­ten Tem­pe­ra­tu­ren mit lau­tem Gega­cker – als es hieß Klap­pen auf, die Hüh­ner­lei­ter run­ter und ab ins Grü­ne.

Das könnte Sie auch interessieren:

Geflügelhof Eberl
Qualität und Frische. Aus Marklkofen im Vilstal.